Dienstag, 17. September 2019
Notruf: 112

Aufwendige Rettungsaktion für abgestürzte Milchkuh

Ungewöhnlich weit mussten am Vormittag des 14. Mai 2016 zwei Aktive der Laufer Feuerwehr ausrücken. In Breitenlohe, einem Ortsteil von Büchenbach im Landkreis Roth-Hilpoltstein, war eine Milchkuh in einem Stall etwa fünf Meter tief in eine Güllegrube gestürzt. Weil die zur Rettung alarmierten, örtlichen Feuerwehren über keine Spezialausrüstung zur Rettung von Großtieren verfügen, wandten sie sich mit der Bitte um eine entsprechende Ausrüstung und einer Feuerwehr mit Erfahrung auf diesem Gebiet an die Leitstelle in Nürnberg.

Weiterlesen

Feuerwehren kämpften um gestürzten Hengst

Ein gestürztes Pferd forderte am 16. April 2016 den Einsatz der Feuerwehren aus Diepersdorf und Lauf a. d. Pegnitz. Der Hengst war vor einem Reitstall von einem Transportanhänger gestürzt und kam aus eigener Kraft nicht wieder auf die Beine.

Weiterlesen

Verunfallten Dachdecker mit der Drehleiter gerettet

Bei Arbeiten auf einem Garagendach in der Heuchlinger Hauptstraße ist am Nachmittag des 24. März 2016 ein 54-jähriger Dachdecker kollabiert. Beim anschließenden Sturz zog er sich Verletzungen am Kopf zu.

Weiterlesen

Knifflige Rettungsaktion für Kätzchen Pepite

Die Rettung von Tieren zählt sicherlich zu den Einsatzlagen, nach welchen die Aktiven der Feuerwehren am meisten Dank und Anerkennung erfahren. So auch am Freitagmorgen in der Flurstraße in Lauf. Kätzchen Pepite hatte sich in gut zwölf Metern Höhe in einer Tanne auf dem Nachbargrundstück versteckt.

Weiterlesen

Zwei Linden drohten auf Fahrbahn zu stürzen

Weil zwei Bäume im aufgeweichten Untergrund den Halt verloren hatten und sich bedrohlich in Richtung der Fahrbahn neigten, mussten am 15. April 2016 die Feuerwehren aus Heuchling und Lauf a. d. Pegnitz ausrücken.

Weiterlesen

Rücklichter defekt: Autos kollidieren auf A9

Bei einem Unfall auf der A9 bei Schnaittach sind am späten Abend des 28. Februar 2016 zwei Personen leicht verletzt worden. Eine Stunde war die Autobahn in Fahrtrichtung Berlin anschließend voll gesperrt.

Weiterlesen

Porsche hat nach Unfall nur noch Schrottwert

Während sein roter Porsche nur noch Schrott ist, kam der 55-jährige Fahrer unverletzt und mit dem Schrecken davon. Auf rund 50000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der bei dem Unfall am Samstagnachmittag auf der Autobahn Richtung Berlin, kurz vor der Ausfahrt Lauf/Nord entstanden war.

Weiterlesen

Werde aktives Mitglied

Sie wollen aktiv Dienst für ihre Mitmenschen leisten und spannende, anspruchsvolle Aufgaben in ihrer Gemeinde übernehmen? Sie sind handwerklich begabt oder besitzen Führungsqualitäten? Dann informieren sie sich hier über ihre Möglichkeiten aktiv bei der Feuerwehr Lauf Dienst am Nächsten zu Leisten!

Aktives Mitglied werden

Werde förderndes Mitglied

Der Feuerwehrverein fördert die Arbeit der Feuerwehr Lauf durch finanzielle Mittel und vor allem durch die Jugendarbeit. Unterstützen sie uns bei unseren wichtigen Aufgaben für die Gemeinde mit ihrem Mitgliedsbeitrag und werden sie Teil einer starken Gemeinschaft!

Förderndes Mitglied werden