Freitag, 25. Mai 2018
Notruf: 112

Eine Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Abend des 14. Oktober 2016 auf der Autobahn A9 zwischen der Anschlussstelle Lauf-Süd und der Behelfsauffahrt Renzenhof, zu dem um 21:54 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach und, nach Berichtung der Einsatzstelle, wenig später die Freiwillige Feuerwehr Lauf alarmiert wurden.

Aus bislang unbekannten Gründen waren drei Pkw und ein Lkw kollidiert, alle Fahrzeuge wurden hierbei in erheblichem Umfang beschädigt, das Trümmerfeld erstreckte sich über alle drei Fahrspuren in Fahrtrichtung München. Von 13 unfallbeteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst zwei leicht, eine mittelschwer und eine schwer verletzt in umliegende Kliniken transportiert.

Für die umfangreiche Unfallaufnahme durch Polizei und einen Sachverständigen war die Autobahn bis 01:15 Uhr komplett gesperrt, was zu einem längeren Rückstau in Richtung München führte. Weil sich Trümmerteile auf einer Länge von 200 Metern verstreuten, nahmen die abschließenden Reinigungsarbeiten durch Autobahnmeisterei und die ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte bis 02:20 Uhr in Anspruch.

Eingesetzte Kräfte:

 

FF Lauf mit KdoW, LF 16/12, SW 2000 mit VSA, RW, Kombi


Werde aktives Mitglied

Sie wollen aktiv Dienst für ihre Mitmenschen leisten und spannende, anspruchsvolle Aufgaben in ihrer Gemeinde übernehmen? Sie sind handwerklich begabt oder besitzen Führungsqualitäten? Dann informieren sie sich hier über ihre Möglichkeiten aktiv bei der Feuerwehr Lauf Dienst am Nächsten zu Leisten!

Aktives Mitglied werden

Werde förderndes Mitglied

Der Feuerwehrverein fördert die Arbeit der Feuerwehr Lauf durch finanzielle Mittel und vor allem durch die Jugendarbeit. Unterstützen sie uns bei unseren wichtigen Aufgaben für die Gemeinde mit ihrem Mitgliedsbeitrag und werden sie Teil einer starken Gemeinschaft!

Förderndes Mitglied werden