Freitag, 22. November 2019
Notruf: 112

Taktik, Technik und Geschicklichkeit

Das Kennenlernen und Zusammenspiel stand im Fokus einer gemeinsamen Ausbildung mit der Feuerwehr Rückersdorf. Bereits im Mai diesen Jahres hatte die Nachbarwehr zu einem Übungsabend zum Schwerpunkt „Technische Hilfeleistung eingeladen.

Nun revanchierten sich die Laufer Aktiven mit einer Ausbildungseinheit zum Thema „Brandbekämpfung“.

 

Die Veranstaltung fand in Reihen beider Wehren großen Zuspruch, so dass mit rund 50 Einsatzkräften intensiv geübt werden konnte. Da die Laufer Drehleiter regelmäßig in das Gebiet der Nachbargemeinde ausrückt, erhielten die Rückersdorfer Führungskräfte zunächst eine kurze Unterweisung in die Besonderheiten des Hubrettungsgerätes im Brandeinsatz. Parallel stand an drei Stationen die Geschicklichkeit und das gegenseitige Kennenlernen für die restlichen Übungsteilnehmer im Vordergrund. In gemischten Teams galt es dabei folgende Aufgaben zu bewältigen:

  • Dreiteiliger Löschangriff über Fahrzeugtank, Pumpen- und Strahlrohreinstellung mussten so gewählt werden, dass das Tankvolumen möglichst exakt 5 Minuten ausreicht
  • Eine Kübelspritze mit den Mitteln eines Löschgruppenfahrzeuges aus einem Fass bergen, ohne dabei in einen vorgegebenen Ring zu steigen
  • Mit verbundenen Augen einzelne Kugeln von Leitkegeln stoßen. Während die erwärmten Kugeln abgeräumt werden sollten, durften die kalten dabei nicht zu Boden fallen. Die Unterscheidung übernahm ein Einweiser mit einer Wärmebildkamera

 

 

Anschließend bot sich die einmalige Möglichkeit, eine größere Einsatzübung auf dem ehemaligen Gelände der Firma Döbrich & Heckel zu fahren, bevor die Gebäude in den kommenden Wochen abgerissen werden. Bei einem angenommenen Brand in einer Dachgeschosswohnung galt es für die beiden Löschzüge aus Rückersdorf und Lauf insgesamt acht vermisste Personen aufzufinden und zu retten. Schwer gefordert waren dabei vor allem die Atemschutzgeräteträger die mit langen Anmarschwegen und zahlreichen versperrten Türen in dem Industriegebäude zu kämpfen hatten.

 

 

 

Nach einem langen Übungsabend fiel das Resümee aller Beteiligten kurz und knapp aus: zwei gelungene Ausbildungsveranstaltungen, viel mit- und voneinander gelernt, Fortsetzung im Jahr 2017. An dieser Stelle nochmals ein besonderes Dankeschön an die Firma EMUGE für die Überlassung dieses wirklich großartigen Übungsobjekts!


Werde aktives Mitglied

Sie wollen aktiv Dienst für ihre Mitmenschen leisten und spannende, anspruchsvolle Aufgaben in ihrer Gemeinde übernehmen? Sie sind handwerklich begabt oder besitzen Führungsqualitäten? Dann informieren sie sich hier über ihre Möglichkeiten aktiv bei der Feuerwehr Lauf Dienst am Nächsten zu Leisten!

Aktives Mitglied werden

Werde förderndes Mitglied

Der Feuerwehrverein fördert die Arbeit der Feuerwehr Lauf durch finanzielle Mittel und vor allem durch die Jugendarbeit. Unterstützen sie uns bei unseren wichtigen Aufgaben für die Gemeinde mit ihrem Mitgliedsbeitrag und werden sie Teil einer starken Gemeinschaft!

Förderndes Mitglied werden